5,9 Millionen Euro zum Erhalt unserer Dörfer – auch für Heek-Nienborg

15.10.2018, 16:47 Uhr

Düsseldorf. Die Landesregierung hat heute das Dorferneuerungspro-gramm 2018 vorgestellt. Damit werden insgesamt 94 Projekte in 61 Ge-meinden unterstützt. Auch ein Projekt in Heek-Nienborg wird durch das Programm berücksichtigt.
 

„Die Dörfer und kleinen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen zu erhalten ist der Landesregierung ein wichtiges Anliegen. Immerhin sind die ländli-chen Räume unseres Landes für nahezu die Hälfte unserer Bürger wich-tiger Lebens- und Wirtschaftsraum. Dabei kommt es darauf an, die vielen Facetten unserer Heimat zu berücksichtigen. Viele Initiativen und Ideen haben sich dem angenommen, um etwa die vielfältigen Traditionen so-wie die reichhaltige Kultur und Natur bestmöglich zu erhalten und zu för-dern. Dies unterstützt die NRW-Koalition mit dem Dorferneuerungspro-gramm“, erklärt die heimische Landtagsabgeordnete Heike Wermer.
 
In Heek wird die Aufwertung einer Grünfläche zum Treffpunkt und Kom-munikationsort für Heek-Nienborg mit 96.000 Euro gefördert. Dies ist ein wichtiger Faktor zur Verbesserung der Dorfgemeinschaft vor Ort. Gefördert werden dieses Jahr neben den Gemeinden auch Privatmenschen, um ortsbildprägende Gebäude erhalten zu können. Durch die seit dem 1. Januar 2018 wegfallenden bürokratischen Hürden, wurde die Situation für Antragssteller erleichtert.
 
„Das Dorferneuerungsprogramm 2018 ist eine gute Möglichkeit, um die Identität im Westmünsterland und die Identifikation seiner Bürger nach-haltig zu prägen und zu erhalten“, so die CDU-Abgeordnete weiter.